Der Immobilienfonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat mit der heutigen Eröffnung eines 5.200 m2 großen Lebensmittelhändlers den Umbau des Nahversorgungszentrums Classic Center Weimar in der Ernst-Busse-Straße 33 in Weimar offiziell abgeschlossen.

In dem 1994 errichteten Gebäude im Ortsteil Schöndorf hatte Verifort Capital seit Ende 2020 weitreichende Umbaumaßnahmen vorgenommen. So wurde das Erdgeschoss neu aufgeteilt und dadurch eine offene und übersichtliche Struktur geschaffen, im Außenbereich stehen nun rund 700 Stellplätze für die Kunden bereit. »Wir sind sehr froh, dass wir den Umbau des Classic Centers Weimar trotz der Pandemie so erfolgreich und am Ende sogar schneller als geplant umsetzen konnten«, erklärt Frank M. Huber, CEO bei Verifort Capital. »Bedingt durch die Coronakrise hatten wir mit Herausforderungen wie Lieferschwierigkeiten oder personellen Einschränkungen zu kämpfen. Wir sind rückblickend aber sehr zufrieden damit, dass wir in Pandemiezeiten die Verträge mit den Mietern abschließen und mit der professionellen Unterstützung unserer Partner vor Ort den Umbau und die Neugestaltung des Classic Centers Weimar erfolgreich abschließen konnten.«

Neben Lebensmittelhändlern umfasst das neue Angebot des Nahversorgungszentrums mit 20 Mieteinheiten auf einer Gesamtmietfläche von etwa 20.000 m2 auch Einzelhändler wie einen Baumarkt, Drogeriemärkte oder ein Geschäft für Haustierbedarf. Darüber hinaus finden die Kunden dort auch gastronomische Angebote, einen Friseur, ein Fitnessstudio und eine Physiotherapie. »Durch den neuen Mietermix mit einer breiten Auswahl an Geschäften bieten wir ein attraktives Nahversorgungsangebot für die Anwohner und die Stadt Weimar, das durch seine gute Lage an zwei Bundestraßen sowie das gute Nahverkehrsangebot sehr gut zu erreichen ist«, sagt Thomas Heidelberger, COO bei Verifort Capital.

Zusätzlich zu der optischen Modernisierung und der neuen Raumaufteilung lag ein großer Schwerpunkt des Umbaus darauf, das gesamte Gebäude nachhaltiger auszurichten und die energetische Effizienz zu steigern. Dazu wurden unter anderem Wärmerückgewinnungsanlagen und moderne Lüftungsanlagen eingebaut sowie großen Wert auf Nachhaltigkeitsaspekte gelegt. Neben der Verbauung umweltfreundlicher Materialien und der sinnvollen Integration von vorhandenen Bestandsbauteilen wurden auch die Außenanlagen neu begrünt und Brut- und Nistplätze für Vögel an den Gebäudefassaden angebracht.

PDF-Download
zurück zur Übersicht

Medienkontakt für Rückfragen

Miriam Wolschon/Henning Mönster
von public imaging
Telefon +49 40 401 999-155/156
E-Mail verifort-capital@publicimaging.de