Der Tübinger Fonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat zum Jahresende 2020 eine der Büroimmobilien aus seinem Bestandsfonds Verifort Capital XI an den SCPI Eurovalys verkauft, der von der Portfoliomanagementgesellschaft Advenis Real Estate Investment Management verwaltet wird. Realisiert wurde die Transaktion von der Advenis Germany GmbH. Bei dem Objekt handelt es sich um das vom Pharmaunternehmen STADA Arzneimittel AG angemietete Bürogebäude in der Theodor-Heuss-Straße 52-54 in Bad Vilbel.

STADA ist seit dem Bau der Immobilie im Jahr 2002 Alleinmieter und verfügt dadurch über zusätzliche Büroflächen ganz in der Nähe des eigenen Firmenstammsitzes in Bad Vilbel. Das verkaufte Bürogebäude hat eine Gesamtmietfläche von etwa 11.000 m², verteilt über fünf Stockwerke.

Als Verifort Capital die Immobilie 2017 in den eigenen Bestand geholt hat, hatte der Mietvertrag mit der STADA AG eine Restlaufzeit von etwa vier Jahren. Im Mai 2020 konnte Verifort Capital diesen jedoch langfristig bis 2031 verlängern. Hierdurch erreichte das Asset Management des Immobilien- und Beteiligungsunternehmens eine dauerhafte Stabilisierung der Immobilie.

»Durch unser erfolgreiches Asset Management und die langfristige Vertragsverlängerung mit dem Mieter konnten wir den Wert der Immobilie langfristig festigen«, erklärt Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital. »Wir sind sicher, mit Abschluss der Transaktion für unsere Anleger einen deutlichen Mehrwert geschaffen zu haben.«

PDF-Download
zurück zur Übersicht

Medienkontakt für Rückfragen

Magda Lewinski/Henning Mönster
von public imaging
Telefon +49 40 401 999 331/156
E-Mail verifort-capital@publicimaging.de