Unser Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung.

Nachhaltiges Handeln – im Sinne einer ausgewogenen Betrachtung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte – ist eine der wichtigsten Leitlinien für erfolgreiches Wirtschaften im 21. Jahrhundert. Auf EU-Ebene werden diese Ziele unter der Abkürzung ESG (environmental, social, governance) zusammengefasst.

Als Unternehmen der Immobilienbranche sind wir uns unserer besonderen Verantwortung, insbesondere für ökologische Aspekte unseres Wirtschaftens, bewusst. Daher wollen wir unser Handeln möglichst transparent und nachvollziehbar gestalten.

Hierzu wurde die vorliegende ESG-Strategie entwickelt. Sie greift Teile unseres bisherigen Handelns (z. B. aus unserer Qualitätspolitik) auf und erweitert sie um konkrete Selbstverpflichtungen. Hierbei orientieren wir uns – wo möglich – an vorhandenen Normen und Systemen und beteiligen uns aktiv an deren Weiterentwicklung. Die ESG-Strategie beschreibt, wie ESG-Kriterien bei den Investitionsentscheidungen einbezogen werden, um mögliche Nachhaltigkeitsrisiken sowie etwaige nachteilige Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu reduzieren.

Die Umsetzung der Maßnahmen werden wir durch entsprechend qualifizierte externe Berater (z. B. GEFMA oder DGNB Auditoren) begleiten und zertifizieren lassen. Über die Ergebnisse der Umsetzung der Strategie werden wir jährlich berichten.

ESG-Strategiepapier herunterladen